Zwei Mathematikkurse der Jahrgangsstufe 7 machten sich am Montag, dem 03.06.2019 zusammen mit Frau Schwab und Herr Klameth auf den Weg nach Gießen, um dort das Mathematikum zu besuchen.

Nach einer kurzen Vorstellung und Erläuterung eines Experimentes, erkundeten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen die verschiedenen Exponate. Dabei wurden der Jahrgangstufe entsprechend vor allem Exponate zu den Themenbereichen Geometrie und Zahlenbereiche ausgewählt. So befassten sich die Lernenden unter anderem mit dem „Tangram“, „Leonardos Welt der Perspektive“, „Der Turm von Ionah“ und dem „Zahlenschrank“.

Als eines der Lieblingsexponate wurde die Riesenseifenblasenhaut ausgemacht. Bei diesem besonderen Mitmachexperiment kann man sich von einer kompletten Seifenblase umhüllen lassen.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass das Durchführen und Erkunden von mathematischen Teilbereichen anhand der verschiedenen Exponate sehr viel Freude bereitete. Besonders durch das eigenständige Durchführern bleiben diese noch länger im Gedächtnis.

 

 

 

Dafür gab es für das Mathematikum das Prädikat „cool“.

Exkursion ins Mathematikum Gießen