Schulstart am 26.08.2024

Mit einem abwechslungsreichen Programm werden die Schüler der neuen Klassen fünf an der Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra begrüßt.

Der erste Schultag nach den Sommerferien ist am Montag, 26. August.
 
Der Ökumenische Arbeitskreis lädt alle, die daran teilnehmen wollen, zu einem ökumenischen Gottesdienst ein.
Er beginnt um 09:30 Uhr  in der syrisch-orthodoxen Mutter-Gotteskirche in Bebra, Eisenacher Straße 67.

Die Aufnahmefeier findet ab 11:00 Uhr in der Multifunktionshalle am Bünberg statt. Anschließend stehen das Kennenlernen der Klassenlehrer/innen und des Stundenplans auf dem Programm des ersten Schultags.
Die erste Schulwoche findet für die Fünftklässler als Projektunterricht jeweils von der 1. bis 5. Stunde mit ihren Klassenleitungen statt.
 
Für die Klassen 6-10 beginnt der erste Schultag zur ersten Stunde. Die Klassen 7 treffen sich im Foyer im Gebäude an der Kerschensteinerstraße. Die Schüler/innen werden dort von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern und der Schulleitung in Empfang genommen. Der Unterricht bei den Klassenleitungen endet auch für die Klassen 6-10 nach der 5. Stunde.
Ab Dienstag, 27.08.2024, findet der Unterricht nach Plan statt.

Dauerausstellung im Bahnhof Bebra: Probedurchlauf für unsere Schüler

Die Klasse 6e hat am 11. Juli 2024 an einem Probedurchlauf für das Schulpädagogische Modul in der Dauerausstellung im Bahnhof Bebra teilgenommen. Dieses Schulpädagogische Modul soll in Zukunft auch für andere Klassen im Rahmen des Besuchs der Dauerausstellung im Bahnhof Bebra nutzbar sein.

Zunächst wurde die Klasse durch Romy Grimm von der SEB in Funktion als Projektleiterin der Dauerausstellung und Heike Volkert, die für die Konzeption des Schulpädagogischen Moduls verantwortlich ist, begrüßt und bekam das Vorgehen kurz erläutert. Danach bekam die Klasse eine etwa 30minütige Führung durch die Dauerausstellung durch den Bahn-Experten Peter Kehm. Besonders fasziniert waren die Schülerinnen und Schüler von den beiden großen Modellen, die den Bahnhof Bebra zu verschiedenen Zeiten zeigen. (mehr …)

Workshops zur Suchtprävention

Workshop „Tom & Lisa“  im Jahrgang 7

Seit dem Schuljahr 2022/23 werden im Jahrgang 7 Klassenworkshops zum Thema „Alkohol“ durchgeführt. 

Mit dem interaktiven Klassenworkshop „Tom & Lisa“ lernen Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse spielerisch, wie ein verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol aussieht und wie in Gefahrensituationen reagiert werden sollte. Zunächst wird im ersten Teil des Workshops eine Party von Tom und Lisa geplant, dabei lernen die Jugendlichen, wie Alkohol wirkt und sammeln Ideen für eine Party ohne Alkohol. Anschließend erhalten die Jugendlichen einen Fragebogen für zu Hause, mit denen sie ihre Eltern im Umgang mit Alkohol interviewen sollen. Im zweiten Teil gerät die fiktive Party außer Kontrolle, ein Gast hat zu viel getrunken und benötigt Hilfe. Hierbei testen die Jugendlichen ihr Einschätzungsvermögen und erlernen den richtigen Umgang mit solch einer Situation.  (mehr …)

„Jetzt geht…“ – Feierliche Verabschiedung der Abschlussklassen der Brüder Grimm Gesamtschule Bebra

Landrat Torsten Warnecke ehrt das besondere Engagement von Meagan Bley mit einer „Stracken“.

„Jetzt geht!“, riefen die Klassenleitungen in Gedichtform den Schülerinnen und Schüler der Brüder Grimm Gesamtschule in Bebra zu, die nach fünf bzw. sechs Jahren des gemeinsamen Lernens über die Inhalte der Unterrichtsfächer hinaus erfolgreich den Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife erreicht haben. Mit einer glanzvollen Verabschiedungsfeier im Lokschuppen Bebra ging die Zeit an der Brüder Grimm Gesamtschule Bebra zu Ende. (mehr …)

Rätselfieber in der Buchhandlung

Rund um den UNESCO Welttag des Buches am 23. April verschenkte die Hoehlsche Buchhandlung gemeinsam mit etwa 3.300 weiteren Buchhandlungen Bücher an Viert- und Fünftklässler. Seitdem hat die Hoehlsche Buchhandlung in Bebra alle Hände voll zu tun, denn viele Schüler haben bereits an den spannenden Schnitzeljagden teilgenommen, die zur Feier des Welttages des Buches veranstaltet werden. Das Motto der Initiative lautet: „Ich schenk Dir eine Geschichte“. weiterlesen…

Hessenweite Praktikumswochen

Mit der Praktikumswoche Hersfeld-Rotenburg kannst du in den Sommerferien und in den drei Schulwochen vorab jeden Tag ein neues Unternehmen in deiner Region kennenlernen.
Dabei kannst du dir aussuchen, in welchen Berufsfeldern und an wie vielen Tagen du mitmachen möchtest.
So sammelst du spannende Praxiserfahrungen – ganz individuell und ohne großen Aufwand!

Jetzt anmelden!

Mathewettbewerb 2023/24 – Semin Miftari ist beim Landesentscheid

Am 30. April 2024 vertrat Semin Miftari, der Kreissieger der Brüder-Grimm-Gesamtschule, seine Schule bei der Endrunde des 56. Mathematik-Wettbewerbs an der Heinrich-Schütz-Schule in Kassel. Er wurde von seiner Mutter begleitet.

Semin und seine Familie zogen vor drei Jahren von Bozen nach Bebra. Derzeit besucht er die Klasse 8a der Brüder-Grimm-Gesamtschule und sein Lieblingsfach ist Mathematik, insbesondere Geometrie und Prozentrechnung. (mehr …)

Workshop „Deine Zukunft #Real: Digital“

Am 31.11.2023 und 01.12.2023 besuchte das Informations- und Mitmachkonzept „Deine Zukunft #Real: Digital“ unsere Schule. Dieses geht auf eine Initiative des Hessischen Kultusministeriums zurück.

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasialzweigs und des Realschulzweiges hatten die Möglichkeit, an einem 90-minütigen Workshop teilzunehmen. Dabei konnten die Lernenden auf Entdeckungsreise zu den acht wichtigsten Schlüsseltechnologien gehen, die bereits oder zukünftig Anwendung in verschiedenen beruflichen Bereichen finden werden.

An interaktiven Arbeitsstationen konnten die Lernenden anhand von praxisorientierten Aufgabenstellungen folgende Bereiche erkunden: Smart Mobility, Smart Health, Smart Learning, Smart Work, Smart Energy, Smart Security und Smart Investigation. (mehr …)