Telefonberatung der Schulsozialarbeit

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir alle stehen im Moment vor großen Herausforderungen. Durch die räumliche Enge und die schulischen Anforderungen können schnell Konflikte und Krisen entstehen.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit sich Rat und Hilfe über das Telefon zu holen. Ich bin unter der Nummer

0177-4946232

für Sie und ihre Kinder erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie und Ihre Lieben gesund!

Christina Kindler
Schulsozialpädagogin

Regulärer Schulbetrieb ausgesetzt

Wie auf der Pressekonferenz der Landesregierung vom Freitag, 23.03.2020 mitgeteilt wurde, wird in Hessen ab Montag, 16. März, an allen Schulen  – also auch an der Brüder Grimm Gesamtschule Bebra – der reguläre Unterricht ausgesetzt.

Eine Betreuung findet ab Montag nur für die Kinder der Jahrgänge 5 und 6 statt, deren Eltern unter die von der Landesregierung genannten Berufsgruppen fallen.

Wir sind gehalten nachfolgende Veranstaltungen bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 abzusagen.

Das betrifft: Exkursionen, Schüleraustausche, Studien-und Klassenfahrten ebenso auch alle Unterrichtsgänge und andere außerunterrichtliche Veranstaltung – das meint damit auch unsere geplanten Schulfeste.

Für die Absage der Fahrten hat das Land Hessen die Übernahme möglicher Storno-Kosten zugesichert.

Derzeit wird darüber beraten wie eine veränderte Leistungsbewertung aussehen kann. Wegen des Unterrichtsausfalls soll den Schülerinnen und Schülern kein Nachteil enstehen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums.

Über weitere Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

 

Ein Willkommen mit Flickflack und Geige an 96 neue Schülerinnen und Schüler

In diesem Schuljahr wurden 96 Schülerinnen und Schüler als neue Fünftklässler an der Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra herzlich willkommen geheißen.

Zunächst fand an diesem Einschulungstag, dem 12.8.19, ein ökumenischer Schulanfangsgottesdienst in der syrisch-orthodoxen Kirche in Bebra statt. Hier wurde die „Geschichte vom Größer-werden-wollen“ von Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse unter Leitung von Religionslehrer Herrn Barmann erzählt und gespielt. Klar ist es schön, größer als andere zu sein, aber es ist auch schön, noch Kind sein zu dürfen. (mehr …)