Kunst-Aktion mit Graffiti Künstler Max Kosta

Bereits im Sommer konnte der Graffiti-Künstler Max Kosta gewonnen werden, um im Rahmen der Aktion „Wir gestalten Be!bra“  Kunst in die Innenstadt zu bringen. Initiiert von Ulli Rathmann und Sarah Heller vom Fachdienst Generationen der Stadt Bebra, stellte sich die Aufgabe, gerade junge Leute bei der Gestaltung der Stadt einzubeziehen.

Schnell konnte Kunstlehrerin Kathrin Gebhardt-Nieselt gewonnen werden, gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 die Umgestaltung der Verteilerkästen im City-Bereich umzusetzen.

Über diese spannende Erfahrung und die ausgezeichneten Ergebnisse berichtet der folgende Film. (mehr …)

Meine Superkraft: Vorlesen

Unter dem Motto „Meine Superkraft: Vorlesen“ fand am 03.Dezember 2021 in der fünften und sechsten Stunde der schulinterne Vorlesewettbewerb der Brüder-Grimm-Gesamtschule in Bebra statt. Die BGGS nimmt jedes Jahr mit allen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 6 teil und es werden dabei verschiedenste Bücher mit unterschiedlichen Themen (vor-)gelesen. Dabei findet zunächst ein klasseninterner Vorlesewettbewerb statt, aus welchem schließlich ein Klassensieger ausgewählt wird. Unter dem Motto „Meine Superkraft: Vorlesen“ treten jedes Jahr bundesweit rund 600 000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen im Vorlesen gegeneinander an. Somit gilt dieser Wettbewerb als einer der größten Schulwettbewerbe in Deutschland. In Kooperation mit Buchhandlungen, Bibliotheken sowie kulturellen Einrichtungen trägt die Aktion dazu bei, die Motivation am Lesen zu entfalten und Kompetenzen für einen erfolgreichen Bildungsweg zu schaffen. (mehr …)

Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra mit vorbildlicher Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Brüder-Grimm-Gesamtschule,

wir freuen uns Ihnen bekannt geben zu können, dass unsere Schule für weitere drei Jahre das Gütesiegel für vorbildliche Berufs- und Studienorientierung in Hessen führen darf. Das Gütesiegel ist ein Verdienst vieler Akteure der Schulgemeinde. Eine vorbildliche Berufs- und Studienorientierung kann nur in gemeinsamer Anstrengung aller Kooperationspartner zwischen Schule und Wirtschaft gelingen. Dabei müssen die Angebote und die Maßnahmen immer wieder auf Aktualität und Sinnhaftigkeit mit den Kooperationspartnern abgestimmt werden, um die Berufswegeplanung der Schüler:innen gestalten zu können. Im Fokus der Berufs- und Studienorientierung stehen immer die jungen Menschen mit ihrem Wissen und Können. (mehr …)

„Ich glaube, ich habe ein neues Hobby.“

Aufgrund der anhaltenden Pandemie konnte leider das Betriebspraktikum für den Jahrgang 8 nicht wie geplant durchgeführt werden. Um den Schüler*innen dennoch praxisnahe Berufserfahrungen zu ermöglichen, hat der Fachbereich Arbeitslehre für den gesamten Jahrgang 8 ein Alternativangebot über zwei Wochen im Werk- und Kunstraum der Brüder-Grimm-Gesamtschule ermöglicht. Bei der eigenen Betrachtung und der Beurteilung des Werkstücks kommentiert Katharina Pieldner (8c) ihre Arbeitsleistung mit den folgenden Worten: „Ich glaube, ich habe ein neues Hobby.“ Die SuS konnten im Werkraum ihr handwerkliches Geschick völlig wertfrei ausprobieren und erlernten den sachgemäßen Umgang mit Werkzeugen und Maschinen zur Metall- und Holzverarbeitung. (mehr …)

„Sauberhafter Schulweg“

Verpackungen, To-go-Becher oder Flaschen: Statt Dinge nach dem Gebrauch im Mülleimer zu entsorgen, werden sie oft achtlos an den Straßenrand oder in die Natur geworfen. Am „Sauberhaften Schulweg“ sind Schülerinnen und Schüler deshalb hessenweit unterwegs, um die Umwelt von diesem Abfall zu befreien. Auch die Kinder und Jugendlichen der BGGS sind am Aktionstag mit gutem Beispiel vorangegangen, haben Müll im gesamten Stadtgebiet gesammelt und sich somit für den Umweltschutz engagiert. (mehr …)

Verabschiedungsfeier: 78 Schülerinnen und Schüler brechen zu neuen Zielen auf

Für 78 Schülerinnen und Schüler des Haupt- und Realschulzweiges ging am 12. Juli 2021 mit einer festlichen Verabschiedungsfeier die Zeit an der Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra zu Ende.

Mit „Bestes Leben“ von Silbermond gaben Hanna Hildebrand (Gesang) und Alexandru Buhaescu (Cajon) unter der Leitung von Christoph Liebermann (Piano, Gesang) den Startschuss zu der Feierstunde im Lokschuppen Bebra, die für den Haupt- und Realschulzweig in zwei Einzelveranstaltungen aufgeteilt wurde, um den Hygienenbestimmungen zu entsprechen. (mehr …)

Konsum und ökologische Verantwortung

Schüler*innen der Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra sagen ganz klar „NEIN“ zur „Wegwerfmentalität“. Im Arbeitslehreunterricht haben die Schüler*innen eigene Ideen und Projekte entwickelt. Ungenutzte Gegenstände, Kleidungsstücke und Verpackungsmaterialien landen nicht gleich auf dem Müll, sondern bekommen eine neue alltagstaugliche Funktionalität. Mit Freude und Kreativität sind tolle Produkte entstanden. (mehr …)